Kunsthandel zur Grünen Säule

An- und Verkauf, Restaurierungen

⌂ Wien - Österreich  - Folgen





Über uns

˅

Über uns

Seit mehr als 4 Jahrzehnten ist der Kunsthandel zur Grünen Säule am Wiener Spittelberg aus der Wiener Kunstszene nicht wegzudenken. Unsere zahlreiche zufriedene Kunden sind mehr als Beweis genug dafür. Sie kommen wieder, weil sie die profunde Fachberatung und langjährige Erfahrung im Kunstgeschäft schätzen.

Wir handeln mit Antiquitäten, Kunstgegenständen, Gemälden und führen Restaurierungen durch. Das Spektrum ist sehr weitläufig. Unsere Schwerpunkte sind Kunst und Gemälde aus vergangenen Epochen bis hin zur Kunst der Gegenwart. Besonderes Augenmerk gilt vor allem tschechischer Kunst. Sie finden jedoch bei uns alle Kunstarten und Stilrichtungen aus dem gesamten europäischen Raum.

In unserer Fachwerkstatt restaurieren wir nach traditioneller und altbewährter böhmischen Methode. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und handwerklichem Geschick. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!

Auch in Sachen Verlassenschaften und Kunstexpertisen sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Sie finden uns am Spittelberg, nahe dem Stadtzentrum Wiens, hinter dem Museumsquartier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Anfrage:

E-Mail: office@kunsthandel-fiedler.at

Tel.:       +43 (0)664 35 666 76

                Ihr Vladimir Fiedler

˅

Seit mehr als 40 Jahren im Dienste zur Erhaltung vom Wiener Spittelberg


Vladimir Fiedler, geboren in der ehemaligen Tschechoslowakei, aus einer künstlerischen Familie stammend, lernte bereits früh sein Gespür für wertvolle Dinge richtig einzusetzen. Seine Ausbildung absolvierte er in Wien bei Professor Gerhard Holzer, der seine angeborenen Talente entdeckte und förderte. Er war auch derjenige, der ihm den Weg zu seiner weiteren künstlerischen Laufbahn zeigte und ebnete. Während der Ausbildung sammelte er abends zusätzliche Facherfahrungen bei einem namhaften Wiener Möbelrestaurator, der ihm seine altbewährte Methode beibrachte.

Am Anfang seiner beruflichen Laufbahn, als Kunsthändler, bereiste Vladimir Fiedler Flohmärkte in der Provinz und sammelte ausgewählte Raritäten. Später besuchte er auch Bildungskurse in Stift Geras und lernte das fachgerechte Vergolden und Restaurieren von Bildern und Möbeln.

Im Jahre 1973 eröffnete seine damalige Lebensgefährtin im Hause "Zur grünen Säule" am Spittelberg in Wien ein Geschäft und der "Kunsthandel" war geboren. Der gelernte Kunstschmied Fiedler spezialisierte sich auf Intarsien und Restaurierung antiker Möbel. Seine große Leidenschaft gilt jedoch der Förderung und dem Handel tschechischer Kunst.

Der Wiener Spittelberg wurde Vladimirs zweite Heimat. Sein Tatendrang und kommunales Engagement für den Erhalt des Viertels in seinem ursprünglichen historischen Erscheinungsbild zeugen von seiner tiefen Verbundenheit mit diesem Ort.

Fiedlers Geschäft ist heute auf zwei Säulen aufgebaut: Kunsthandel und Restaurierungen, darauf bemüht, traditionelles Handwerk und Kunst zu erhalten.